2017 12 zaeh kl„Ich wollte immer schon einmal in der Kneipe mein eigenes Bier trinken“, sagte Martin Zäh am Dienstagabend mit einen Augenzwinkern. Im Rahmen eines Pressegespräches mit der „Wir-in-Hoetmar-aktuell“ präsentierte er das nach seiner eigenen Rezeptur gebraute „Zäh-Bräu“ vor. Das helle, würzige Ale „Hopfenbengel“ mit 5,4 Prozent Alkohol gibt es erstmals im Landhandel Averbeck zu kaufen. Parallel gibt es das Bier im Ausschank in der Gaststätte Corner.

2017 12 10 freimuth klIm Rahmen einer kleinen Feierstunde im Pfarrheim ist Lambert Freimuth am Sonntagabend für 60-jährige Mitgliedschaft im Kirchenchor St. Lambert geehrt worden. „Du bist ein fester Bestandteil im Bass und hast Dich in all den Jahren um unseren Chor verdient gemacht“, lobte ihn die Vorsitzende des Kirchenchores Doris Overhues.

2017 12 08 Huettenzauber 002 klSeinen 18. Geburtstag hat am Freitagabend der Hoetmarer Hüttenzauber gefeiert. Trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt ließen es sich viele Einheimische nicht nehmen, zu Deutschlands vielleicht kleinsten Weihnachtsmarkt zu strömen und die Geselligkeit zu pflegen. „Mit unserem Hüttenzauber möchten wir einen Beitrag zu einer lebendigen Dorfgemeinschaft leisten und zugleich Spenden für den guten Zweck sammeln“, waren sich die Organisatoren der Nachbarschaft „Am Park“ einig.

2017 12 03 kljb klJunge Menschen gehen nicht mehr in die Kirche? Dieses Vorurteil haben am Sonntagabend zahlreiche Landjugendliche aus dem gesamten Bezirk Warendorf wiederlegt. In der Kapelle Buddenbaum feierten sie mit KLJB-Diözesanpräses Bernd Hante einen ganz besonderen Gottesdienst unter dem Motto „Mach mal Lauda! Die 2000‘er“.

2017 12 02 koenigsball 002 klMehr als drei Monate ist es her, als sich Christian „Büffel“ Herweg zum neuen Schützenkönig in Hoetmar schoss. Am Samstagabend erlebte er einen weiteren Höhepunkt seiner Regentschaft: Gemeinsam mit seiner Königin und Ehefrau Christina, dem Hofstaat und vielen schützenfestbegeisterten Hoetmarern feierte er im Saal Bütfering einen stimmungsvollen Königsball.

 2017 11 28 kinderfeuerwehr 005 klEin Jahr ist es her, seit der Löschzug Hoetmar die erste Kinderfeuerwehr innerhalb des Stadt- und Kreisgebietes gegründet hat. „Wir haben den Schritt nicht bereut“, sagte Josef Recker am Dienstagnachmittag: „Das Angebot hat ein riesiges Interesse bei den sechs- bis zwölfjährigen Kindern ausgelöst.“ Zurzeit seien insgesamt 33 Kinder, davon 13 Mädchen und 20 Jungen Mitglied in der Kinderfeuerwehr.

2017 11 25 adventsbasar 003 klGutes zu tun und die Dorfgemeinschaft zu bereichern - dieses Ziel verfolgt ein Kreis aktiver Frauen mit der Organisation ihres alljährlichen Adventsbasars. Wie lange es den Basar schon gibt, wussten Mechthild Gersmann und Marion Witte selbst nicht genau: „Wir sind in diesem Jahr aber bereits zum zehnten Mal in der ehemaligen Stellmacherei.“

2017 11 26 kirchenchor 002 klÜber eine ganz besondere Ehrung durften sich am Sonntagmorgen Alfred Mense und Lambert Freimuth freuen. Im Rahmen des Cäcilienfestes des Kirchenchores St. Lambertus wurden sie im Pfarrheim für 60-jährige Treue zur Chorgemeinschaft geehrt. „Es ist kaum in Worte zu fassen“, sagte die Vorsitzende Doris Overhues. Während Mense im Bass singe, sei Freimuth ein fester Bestandteil im Bass.

2017 11 26 kljb klMit über 200 Mitgliedern zählt die KLJB Hoetmar zu den größten Landjugenden im Bistum Münster. Am Sonntagabend nahm sie mit Fin Wittenbrink, Niklas Kötter, Peter Ruthmann, Jonas Werdelhoff, Jannik Stork, Anton Huerkamp, Nils Besselmann, Lara Dorgeist, Jana Querdel, Maria Engbert, Tobias Hagenhoff, Leander Freimuth, Hannah Venneker und Saskia Flaßkamp 14 neue Mitglieder auf.

2017 11 26 dorfschilder klAls am 8. Juli 2016 um kurz nach 13 Uhr die Glocken von St. Lambertus läuteten, verkündete sich die frohe Botschaft wie ein Lauffeuer: Wir sind Bundesgolddorf. Zum zweiten Mal nach 1975 war es den Hoetmarern gelungen, den begehrten Titel zu gewinnen und zu beweisen: „Unser Dorf hat Zukunft“. Der Jubel kannte keine Grenzen mehr und die Feierlichkeiten erreichten ihren Höhepunkt erst, als sich im Januar 300 Hoetmarer auf dem Weg zur Siegerehrung in die Bundeshauptstadt machten.

2017 11 17 kch 006 klAuf sie hatten beim Prinzenlotto wohl die wenigsten Hoetmarer gesetzt: Petra II. (Klockenbusch) von „Fiskus und Hibiskus“ ist neue Karnevalsprinzessin im Golddorf. Mit lauten Helau-Rufen zog die 52-jährige Steuerberaterin am Freitagabend in den Wiebusch-Treff ein, wo sie von zahlreichen Karnevalisten begeistert empfangen wurde. Klockenbusch ist nach Dorothee Krumbeck, Petra Vorbeck-Hölscher und Steffi Kottenstedde bereits die vierte Prinzessin in der noch jungen Geschichte des Karnevalsclubs Hoetmar.

2017 11 04 kulturen kl„Wir alle sind Hoetmarer“, unter diesem Motto setzen sich die Bürger im Golddorf auf vielfältige Weise für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ein. Wie ernst sie dieses Motto nehmen, stellten sie am Samstagnachmittag einmal mehr unter Beweis. Bei der „Begegnung der Kulturen“ im Pfarrheim kamen sich Einheimische und Neubürger näher.
„Begegnung der Kulturen bedeutet für mich, auf einander zu zugehen, miteinander ins Gespräch zu kommen, zu hören, sich kennen zu lernen und Spaß zu haben“, sagte Adelheid Vollmann, Sprecherin des Arbeitskreises „Integration“ der Dorfwerkstatt.

Infoveranstaltung am Montag um 18.30 Uhr im Pfarrheim vital nrw 01

Seit rund vier Monaten hat die Regionalmanagerinnen Jana Uphoff von dem Verein „8Plus-VITAL.NRW im Kreis Warendorf e.V.“ ihre Arbeit in der Geschäftsstelle an der LVHS in Freckenhorst aufgenommen (Pressemitteilung vom 08. August 2017). Inzwischen wurden erste Förderanträge an die Bezirksregierung Münster gestellt, um noch Projekte in diesem Jahr umzusetzen. Auch Projektideen für die kommenden Jahre werden bereits gesammelt, aber so richtig geht es erst los, wenn das Thema VITAL.NRW im Kreis Warendorf bekannter ist.
Um detailliert über das Förderprogramm zu informieren, wird es im Oktober und November als Auftakt, Infoveranstaltungen in allen beteiligten Kommunen geben.

 2017 10 31 kch klNorbert Liermann bleibt für weitere drei Jahre Präsident des Karnevalsclubs Hoetmar (KCH). „Du hast Deinen Job jahrelang super gemacht“, lobte ihn Peter Jasper am Montagabend im Rahmen der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Northoff. Jasper selbst wurde als stellvertretender Präsident ebenso wie Schriftführerin Steffi Kottenstedde und Schatzmeisterin Petra Vorbeck-Hölscher wiedergewählt. Zudem konnte mit dem amtierenden Prinzen Daniel Dorgeist ein neuer Beisitzer gefunden werden.

Bürgerbus HoetmarEs wurde schon viel über den neuen Westfalentarif für Bus und Bahn im Münsterland berichtet.
Ab dem 01.November gilt dies auch nun für den Bürgerbus Hoetmar und in den meisten anderen Bürgerbusvereinen. Aber keine Angst, für die normalen Fahrgäste wird das Fahren mit dem Bürgerbus nicht teurer. Wer nicht im Besitz von irgendwelchen Schülerfahrkarten, Wochenendetickets oder sonstigen Abos ist, braucht sich weiter keine Gedanken machen.