Die Dorfwerkstatt besteht aus den sechs Arbeitskreisen: „Ortsbildgestaltung, Verkehr,
(Land-)Wirtschaft, Energie und Klima“, „Kindergarten, Schule und Jugend“, „Aktiv im Ruhestand“, "Integration", „Freizeit, Tourismus und Kultur“ und „Energie und Klima“.

Diese Arbeitskreise werden von verschiedenen Hoetmarern geleitet und treffen sich in regelmäßigen Abständen, um die Realisierung konkreter Projekte sowie neue Ideen zu besprechen.

 

Als verbindendes Gremium und Entscheidungsinstanz gibt es einen derzeit zwölfköpfigen Lenkungsausschuss. Neben den Sprechern der einzelnen Arbeitskreise gehören auch heimische Ratsvertreter dem Gremium an . 

Der Lenkungsausschuss hat sich bereits mehrfach mit den Vertretern der Orts- und Dorfentwicklungskonzepte im Stadtgebiet Warendorf ausgetauscht. Weiterhin gibt es in Hoetmar einen Gewerbekreis, der sich für die Interessen der einheimischen Gewerbetreibenden einsetzt.