2019 06 15 radtour klIhren festen Bestandteil im Jahreskalender der Kameradschaft ehemaliger Soldaten hat die Sommerradtour. „Insgesamt sind wir heute 35 Teilnehmer und radeln rund 40 Kilometer“, sagte Heinz Prinz, der die Tour mit Heinrich Sengenhorst, Heiner Thüsing, Rainer Freitag, Rolf Kleimeyer und Willi Tertilt organisiert hatte. Vom Dorfbrunnen führte der Weg zunächst über Enniger und Vorhelm in die Ahlener Langst. Gestärkt mit Kaffee und Kuchen wurde anschließend über Rad- und Wirtschaftswege der Heimweg angetreten.

2019 06 01 sparkassen spenden voting klLiebe Eltern! Liebe Hoetmarer!
Liebe Freunde und Förderer unserer Grundschule!
Wir haben es dank Eurer tollen Unterstützung auf Platz 7 der Voting-Abstimmung geschafft! Wir freuen uns daher sehr über garantierte 1.000 € für unsere Schulhof-Kasse, mit der wir den asphaltierten Schulhof für uns alle etwas attraktiver gestalten möchten.

Sport, Spiel und eine intakte Dorfgemeinschaft – die traditionsreichen Nilspiele des SC Hoetmar haben am Pfingstwochenende wieder eine Menge zu bieten gehabt. Im Mittelpunkt stand der sportliche Vergleich zwischen den durch den Nil – sonst der Wieninger Bach – getrennten Dorfhälften, den der Norden mit einem 8:6 bereits zum dritten Mal in Folge für sich entschied.

2019 06 01 sparkassen spenden voting klLiebe Eltern, Großeltern und Freunde und Förderer unserer Grundschule, nach dem erfolgten ersten Bauabschnitt der Schulhofsanierung möchten wir zeitnah auf den neu asphaltierten Flächen gerne professionelle, wetterfeste Spielmarkierungen, überdachte Sitzgelegenheiten und attraktive Spielgeräte installieren. Den dafür erforderlichen Finanzierungsbedarf möchten wir – zumindest teilweise - über eine Spende der Sparkasse Münsterland Ost decken.

2019 06 01 ferienfreizeit kl„Die Flüchtlingsarbeit hat sich in den letzten Monaten wesentlich verändert“, war Detlef Rosenbach, Mitglied im Arbeitskreis „Integration“ der Dorfwerkstatt am Freitagabend überzeugt. Anfangs sei es darum gegangen, die Hoetmarer Neubürger etwa bei Behördengängen oder der Wohnungs- und Arbeitsplatzsuche zu unterstützen: „Jetzt ist der Punkt gekommen, bei dem die Integration in die Gesellschaft, in allererster Linie unsere Dorfgemeinschaft, im Fokus steht.“

2019 05 30 erstkommunion kl„Ich bin ein lebendiger Stein in Gottes Haus“, unter diesem Motto haben an Christi Himmelfahrt neun Mädchen und sechs Jungen in Hoetmar ihre Erstkommunion gefeiert. Zelebriert wurde der feierliche Gottesdienst in der Lambertus-Kirche von Pfarrdechant Manfred Krampe. Ihre erste Heilige Kommunion erhielten: Lena Flaßkamp, Nelly Herweg, Maja Kötter, Kara Triebus, Frieda Hermsen, Fridolina Lilienbecker, Julia Schaa, Flora Schwienhorst, Klara Wüller, Sam Bertin, Noah Jasper, Arne Mense, Ben Spielbrink, Timo Schlüter und Marius Tertilte.

2019 05 26 dorffest kl„Landleben ist geil“, viel treffender hätte Josef Brand das große Dorf- und Schulfest am Sonntag nicht beschreiben können. Zwischen Grundschule, Kindergarten und Wieninger Bach – mitten in der Herzkammer des Dorfes – feierten Jung und Alt ein ausgelassenes Fest und stellten unter Beweis, was das Golddorf auszeichnet: Eine starke Gemeinschaft, ein hohes ehrenamtliches Engagement und die Fähigkeit, sich für die Sache begeistern zu lassen.

 „2019 05 20 vandalismus klAuch in unserem Hoetmar scheint es hirnlose Chaoten zu geben“, so Josef Brand als Sprecher des Lenkungsausschusses der Dorfwerkstatt. Zum wiederholten Male wurde ein seitens der Stadt gepflanzter Baum abgeknickt. Die vor Jahren mit ganz viel Engagement des Kegelclubs „Kleinholz“ hergerichtete Allee wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag erneut von Vandalen heimgesucht.

2019 05 20 dorffest klAm 26. Mai findet nicht nur die Europa-Wahl, sondern auch das große Hoetmarer Dorf- und Schulfest statt. Fast 30 Vereine und Gruppierungen bieten von 10 bis 17 Uhr rund um das Gelände der Dechant-Wessing-Grundschule ein abwechslungsreiches Programm, bei dem Jung und Alt voll auf ihre Kosten kommen dürften. Um letzte Details zu besprechen, trafen sich alle Beteiligten am Mittwochabend.

2019 05 17 wirtschaftsweg klDie Stadt Warendorf hatte am 04. April 2019 im Hoetmarer Pfarrheim zur Informationsveranstaltung: „Wirtschaftswegekonzept in Arbeit“ eingeladen.
Allen Bürgern, die sich für das Thema interessieren, möchten wir hier einige Infos geben:

2019 05 12 cdu klSeit mittlerweile 14 Jahren steht Peter Molitor an der Spitze der CDU Ortsunion Hoetmar. Auf der Mitgliederversammlung in der ehemaligen Stellmacherei wurde er am Donnerstagabend einstimmig wiedergewählt, kündigte jedoch an, 2021 nicht erneut kandidieren zu wollen. Zugleich fungiert er als Mitgliederbeauftragter.

2019 05 10 feldbegehung klÜber 60 Mitglieder der Landfrauen und Frauengemeinschaft (KFD) Hoetmar haben sich am Donnerstagabend zum ersten gemeinsamen Feldbegang getroffen. „Mit so einer Resonanz haben wir nicht gerechnet. Bombe, dass so ein hohes Interesse besteht“, freute sich Monika Elkmann von den Landfrauen.
Wie Elkmann verriet hätten immer weniger Frauen in der Region einen direkten Bezug zur Landwirtschaft. Hier sitze die bereits vor geraumer Zeit vom Westfälisch-Lippischen Landfrauenverband initiierte Kampagne „Pumps@Bauernhof“ an.

2019 04 18 sc hoetmar klBereits seit sechs Jahren ist Uwe Hesse 1. Vorsitzender des SC Hoetmar. Auf der Generalversammlung im Wiebusch-Treff wurde er am Gründonnerstag einstimmig wiedergewählt, kündigte aber an: „Das wird definitiv meine letzte Amtszeit. Die zwei Jahre werde ich das Amt noch mit Herzblut ausüben.“ Ebenfalls wiedergewählt wurden Geschäftsführerin Inge Mense und Beisitzer Stephan Börding. Hingegen schied Sigrid Groteguth als Beisitzerin aus dem Vorstand aus und wurde durch Daniel Osthues ersetzt.

2018 04 01 osterfeuer klDie KLJB Hoetmar lädt am Ostersonntag alle heimischen Dorfbewohner zu ihrem traditionellen Osterfeuer ein. Dieses findet in diesem Jahr in Richtung Everswinkel auf einen Acker linksseitig der Hauptstraße statt. Die Fläche befindet sich ungefähr auf Höhe Hof Bütfering.

2019 04 16 heimatschecks klRegierungspräsidentin Dorothee Feller überreichte am Dienstagmorgen in Münster gleich drei Heimatschecks im Wert von jeweils 2000 EUR an die Vertreter des Heimatvereins, der Heimatfreunde und der Kameradschaft ehem. Soldaten. Diese drei Vereine hatten sich im Herbst letzten Jahres zusammengeschlossen, um Gelder für das Dorfarchiv in Form von Heimatschecks beim Land NRW zu beantragen.

2019 04 12 buergerbus klLambert Kortenjann bleibt für weitere zwei Jahre stellvertretender Vorsitzender des Bürgerbusvereins Hoetmar. Auf der Mitgliederversammlung im Corner wurde er am Donnerstagabend, wie auch die Beisitzer Theo Vogel-Hanhoff, Paul Dollmann, Ludger Wüller und Michael Tertilt, einstimmig wiedergewählt. „Danke an meine Kollegen, dass sie viele Aufgaben übernehmen und mir den Rücken freihalten.

 2019 04 10 kroatien klVom 24.07. - 06.08.2019 bietet die gemeinnützige Jugendhilfegesellschaft Mindful eine Jugendfreizeit auf die Insel Pag in Kroatien an, an der Jugendliche im Alter zwischen 13-17 Jahren teilnehmen können. Die Selbstversorgerunterkunft (2017 neu gebaut, W-LAN, 4er-Zimmer mit Dusche, WC, Klimaanlage und Balkon) mit Pool liegt direkt am Strand, der für unterschiedliche Aktivitäten am und im Wasser genutzt werden kann.

2019 04 04 schulhof klDer Schulhof der Dechant-Wessing-Grundschule ist fast vollständig asphaltiert, von zahlreichen Stolperschwellen übersät und bietet Kindern kaum Anreize zum Spielen, Toben, Bewegen oder Entwickeln eigener Spielideen. Die Schul- und Dorfgemeinschaft ist daher froh, dass ihre Forderung nach einer Sanierung des Schulhofes die Zustimmung von Rat und Verwaltung gefunden hat.

2019 03 31 kameradschaft klTotgesagte leben länger. Entgegen aller Unkenrufe innerhalb der Dorfgemeinschaft ist es der Kameradschaft ehemaliger Soldaten Hoetmar gelungen, den seit einen Jahr vakanten Posten des Vorsitzenden neu zu besetzen und den Verein am Leben zu halten. Auf der Generalversammlung in der Gaststätte Northoff wurde Willi Tertilt in geheimer Wahl bei einer Gegenstimme zum Vorsitzenden gewählt, der von seinem neuen Stellvertreter Heinz Prinz unterstützt wird.

2019 03 26 tertilt klDieses Abenteuer wird Hannah Tertilt ihr gesamtes Leben nicht vergessen. In Sumbawanga, einer 130.000 Einwohner großen Stadt im Südwesten Tansanias, verbringt die 18-jährige Hoetmarerin zurzeit einen zwölfmonatigen Freiwilligendienst in Trägerschaft des Bistums Münster. Bereits eine Woche nach dem Abi am Lau machte sich die junge Frau im Juli letzten Jahres auf den Weg ins mit rund 57,3 Millionen Einwohner fünftgrößte Land Afrikas.

2019 03 27 kfd 02 klIn den vergangenen acht Jahren hat Andrea Lücke die Geschicke der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) Hoetmar, von 2011 bis 2015 als Schriftführerin und seitdem als Teamsprecherin, entscheidend mitgeprägt. Im Rahmen der Mitgliederversammlung im Pfarrheim stellte sie sich am Mittwochabend nicht zur Wiederwahl.

2019 03 22 kulinarisch 01 klEine gelungene Premiere hat am Freitagabend der kulinarische Rundgang durch Hoetmar erlebt. Während des Rundgangs erfuhren die Mitglieder des Lenkungsausschusses der Dorfwerkstatt und deren Partner nicht nur Wissenswertes und Neuigkeiten aus dem Golddorf, sondern stärkten sich an den einzelnen Stationen mit Köstlichkeiten aus der Region.
Bereits am späten Nachmittag trafen sich alle Teilnehmer an der ehemaligen Stellmacherei, stießen mit einem Glas Sekt an und ließen sich die Schnittchen schmecken.

Die diesjährige Bundesliga-Tour des SC Hoetmar findet am 20. April (Ostersamstag) statt. Besucht wird das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig. Die Abfahrt ist um 13.30 Uhr am Wiebusch, die Rückkehr im Dorf ist gegen 23.30 Uhr geplant. Der Teilnehmerbeitrag beträgt inklusive Eintrittskarte, Bustransfer und einen Imbiss: Für Kinder bis 12 Jahre 16 Euro, für Jugendliche bis 18 Jahre 30 Euro, für Studenten und Rentner 35 Euro und für Vollzahler 40 Euro.

2019 03 16 dorfsaeuberung klRechtzeitig vor Beginn der Fahrradsaison haben zahlreiche Hoetmarer am Samstagnachmittag Frühjahrsputz rund um das Golddorf gehalten und die Natur von wahllos weggeworfenem Müll befreit. „Unsere Dorfsäuberungsaktion findet heute bereits zum 20. Mal statt“, freute sich Ansgar Drees als Vorsitzender des Heimatvereins. Die Aktion habe ihren festen Platz im Hoetmarer Vereinskalender und habe sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt.

2019 03 12 enniger theater klEs ist soweit! Am Samstag, 16. März, ist Premiere für das neue Lustspiel der plattdeutschen Heimatbühne der Kolpingfamilie Enniger: „Wan de Füerwiar röp …!“ lautet der Titel der diesjährigen Aufführung, die wieder viel Unterhaltung verspricht.

2019 03 10 volleyball klBereits einen Spieltag vor Saisonende konnten die Volleyball-Damen des SC Hoetmar am Samstag die Meisterschaft in der Kreisliga und den Aufstieg in die Bezirksklasse feiern. In einem hart umkämpften Spiel schlug die von Franziska Gersmann trainierte Mannschaft die Ahlener SG in vier Sätzen mit 3:1 (25:19, 22:25, 25:20, 25:20) und zog dem Tabellenzweiten TV Jahn Oelde II uneinholbar auf vier Punkte davon.

2019 03 09 schuetzen klTheo Fleuter heißt der alte und neue Vorsitzende des Schützen- und Heimatvereins Hoetmar. Auf der Generalversammlung im Saal Bütfering wurde er am Samstagabend einstimmig wiedergewählt. „Durch seine Art kommt er bei Jung und Alt an. Wir können und wollen auf ihn nicht verzichten“, hatte Oberst Martin Lilienbecker zuvor gesagt.
Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden Markus Mestrup als 2. Vorsitzender, Ansgar Drees als Vorsitzender des Heimatvereins, Kassiererin Dorothee Krumbeck und Schriftführer Frank Liermann. Neuer stellvertretender Vorsitzender des Festkomitees ist Stefan Wiggeringloh.

2019 03 03 karnevalsumzug klTrotz Dauerregens feierten hunderte Karnevalisten den Hoetmarer Straßenkarneval. Mit über 40 Zugnummern schlängelte sich der jecke Zug durch die Straßen des Golddorfes. Auch Prinz Stefan I. samt Elferrat genoss auf dem Prinzenwagen das Bad in der fantasievoll verkleideten Menge. Nach dem Umzug zog es noch viele Narren zum Sportplatz, wo im Festzelt die traditionelle Karnevalsparty folgte.

2019 03 01 httg klUnter dem Motto „Abenteuerland“ begeisterte die HTTG in diesem Jahr wider das Publikum. Phantasievolle Figuren aus Peter Pan und Alice im Wunderland verzauberten an drei Tagen die Hoetmarer Narren. Prinz Stefan I. samt Elferrat verfolgten am Freitag das Programm aus Tanz und kurzweiligen Sketchen und boten ihren Prinzensong dar .

2019 02 23 waldspaziergang klBei strahlendem Sonnenschein haben sich am Samstagnachmittag rund 40 kleine und große Hoetmarer in der heimischen Natur auf Entdeckungstour begeben. Eigentlich hatte der Arbeitskreis „Integration“ der Dorfwerkstatt die rollende Waldschule zum Besuch eingeladen. Da Waidmann Martin Sievers aber erkrankt war, hatten die heimischen Jäger Dieter Jungmann, Philipp Sickmann, Linus Sickmann und Jonas Elkmann kurzfristig die inhaltliche Organisation übernommen.

2019 02 22 kicoka klEin tolles und abwechslungsreiches Programm boten die Damen der Altstimme beim Kirchenchorkarneval. Die flotten Alten erwiesen sich schon beim Einzug keineswegs gebrechlich, sondern tanzten mit den Rollatoren durch den Saal. Ein hängendes „F“ einer alten Schreibmaschine konnte von der Computerfachfrau nicht entfernt werden und bei der Inszenierung vom Märchen Rotkäppchen spielten die Frauen in fantastischen Kostümen mitten im Wald.

2019 02 22 garden klRena Hustert, Hannah Eickhoff, Neela Sickmann, Maike Tertilt, Julia Vages-Schmitz, Lara Kühl, Josefine Wiesendahl, Felix Kohlstädde und Tobias Hagenhoff sind am Freitagabend der Damen- und Ehrengarde neu beigetreten. „Schön, dass ihr mit uns Schützenfest feiern wollte“, sagte Heiko Liermann. Während der Generalversammlung im Corner betonte der Sprecher der Garden, dass weitere Neumitglieder herzlich willkommen seien. Das Mindestalter für Damen betrage 16 Jahre, Ehrengardisten müssten ein Jahr älter sein.

2019 02 20 obstbluete klAm Samstag, 22.02.2019, 10:00 h findet der alljährliche Obstbaumschnitt an der Streuobstwiese "Up de Geist" statt. Interessierte Mitbürger sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Astscheren und -sägen sowie Leitern dürfen gerne mitgebracht werden. Motorisierte Geräte sind nicht von Nöten. Anmeldungen und Rückfragen bitte an Norbert Friggemann (Tel. 0 25 85 / 565).

Text: Norbert Friggemann,  Foto: Ludger Bütfering

2019 02 16 vdk klInsgesamt 3006 Euro Spendengelder für den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge (VDK) haben elf Mitglieder der Kameradschaft ehemaliger Soldaten zum Jahreswechsel im Golddorf gesammelt. Am Freitagabend trafen sie sich in der Gartenlaube von Willi Tertilt und blickten auf die Sammlung zurück.

2019 02 02 kch jubilaeum klMit einer großen Jubiläumssitzung hat der Karnevalsclub Hoetmar (KCH) am Samstagabend seinen elften Geburtstag gefeiert. Fast 300 bunt kostümierte Narren waren der Einladung des KCH in den Saal Bütfering gefolgt und erlebten ein vierstündiges Programm voller Musik, guter Laune und manchen Überraschungen.
Zum Auftakt erinnerte KCH-Präsident Norbert Liermann an die Anfänge des Straßenkarnevals im Golddorf. 2000 habe der erste Umzug stattgefunden und in der Session 2002/2003 erstmals ein Prinz das Narrenvolk regiert.

2019 01 28 leutehaus klDie Bauarbeiten am Leutehaus haben in den letzten Monaten große Fortschritte gemacht. Die dritte Wohneinheit, in der in Zukunft das Dorfbüro und das Dorfarchiv untergebracht werden, befindet sich in der Endphase des Innenausbaus.
Deshalb suchen die Heimatfreunde Dorf Hoetmar e.V., die die Renovierung des Leutehauses koordinieren, jetzt Unterstützer, die das Tapezieren der Räume übernehmen könnten.

2019 01 26 kneipentour klFünf Wochen vor dem 19. Tulpensonntagsumzug durch Hoetmar ist Prinz Stefan I. (Suthoff) von „Rohre verlegen und Eier geben“ am Samstagabend durch die Hoetmarer Kneipen gezogen. Begleitet wurde er nicht nur von seinem Elferrat den „Promillejägern“ und zahlreichen durstigen Hoetmarern, sondern auch vom Freckenhorster Dreigestirn Prinz Fritz I. (Gembries), Bauer Rainer I. (Klemann) und Jungfrau Leonie I. (Buller).

2019 01 25 der laden klSeit mehr als drei Jahren werden im „Laden“ an der Ahlener Straße insbesondere gut erhaltene Kleidung, aber auch Schuhe, Haushaltswaren, Spielzeug, Bücher und Dekorationsartikel für kleines Geld zum Verkauf angeboten. „Der Laden wurde Ende 2015, als zahlreiche Flüchtlinge nach Hoetmar kamen, aus der Not heraus eröffnet“, sagte Heike Kappelhoff am Freitagnachmittag: „Nun ist es Zeit, den Laden für jedermann zu öffnen.“

2019 01 19 kch klBereits zum 19. Mal findet am Tulpensonntag (03. März) der Karnevalsumzug durch Hoetmar statt. „Wir hoffen natürlich auch in diesem Jahr wieder auf viele Zugteilnehmer und Karnevalisten am Straßenrand“, sagte Norbert Liermann am Samstagnachmittag.

2019 01 19 pfarreirat klErstmals haben sich das Seelsorgeteam und der Pfarreirat der katholischen Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus am Samstag zu einer gemeinsamen Klausurtagung getroffen. „Auch in der Vergangenheit haben wir uns häufig miteinander ausgetauscht“, sagt Pfarreiratsmitglied Timo Brunsmann: „Von der noch engeren Zusammenarbeit erhoffen wir uns zusätzliche Impulse, um unsere Pfarrei zukunftsfähig aufzustellen.“

2019 01 18 landfrauen klRund 40 Landfrauen sind am Donnerstagabend im Corner zusammengekommen und haben das vergangene Jahr Revue passieren lassen. In einem kurzen Grußwort lud Marion Witte, Sprecherin des Leitungsteams, alle Landfrauen ein, sich an den vielfältigen Aktivitäten zu beteiligen: „Wir sind aber auch immer auf der Suche nach neuen Ideen und würden uns freuen, wenn Ihr Eure Wünsche äußert.“

2019 01 16 unternehmer kl„Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet“, sagte Ludger Tertilt am Mittwochabend. Beim Abendessen hatten Vertreter des Lenkungsausschusses der Dorfwerkstatt Hoetmar den rührigen Gewerbetreibenden überrascht und dessen Firma „Tertilt Metallbau GmbH & Co. KG“ den Titel Unternehmen des Jahres 2018 verliehen. Diese Auszeichnung wird seit 2016 jährlich an ein Unternehmen verliehen, die neben dem normalen Tagesgeschäft einen Blick über den Tellerrand wagen und sich für die Dorfgemeinschaft einsetzen.

2019 01 13 neujahrsempfang klMit einer „gesunden Naivität“ sei man an die Sache gegangen und habe tatsächlich 100 000 Euro gesammelt. Nicht nur dem SC Hoetmar stehe der neue Platz nach seiner Fertigstellung zur Verfügung, betonte Heinz Brinkmann den Zusammenhalt der Vereine und Institutionen im Golddorf. Ein Tenor, der auch den Rück- und Ausblick des SC-Vorsitzenden Uwe Hesse prägte.

2019 01 12 kch klEinmal Karnevalsprinz in Hoetmar zu werden, diesen Kindheitstraum hat sich Stefan Suthoff Anfang November erfüllt, als er offiziell zur neuen Tollität proklamiert wurde. Schon jetzt freut sich Stefan I. „von Eier geben und Rohre verlegen“ auf die heiße Karnevalsphase und viele Begegnungen mit karnevalsbegeisterten Mitbürgern. Doch was wäre ein Prinz ohne ein richtiges Kostüm? Am Samstagabend fand nun im Corner die Einkleidung statt.

2019 01 09 volleyball klDie Volleyballerinnen des SC Hoetmar haben in dieser Saison den Aufstieg in die Bezirksklasse fest im Blick. Mit vier Siegen aus fünf Spielen liegt das Team von Trainerin Franziska Gersmann in der Tabelle nur einen Punkt hinter dem Spitzenreiter TV Friesen Telgte auf Platz 2. Am 19. Januar kommt es in Telgte nun zum Spitzenspiel, in dem die rund 20 Spielerinnen erstmals in neuen Trikots und Trainingsjacken auflaufen werden.

2019 01 06 kirchenmusik klÜber ein Vierteljahrhundert lang treffen sich der Kirchenchor von St. Lambertus und der evangelische Pauluschor Jahr für Jahr nach Silvester zu einem gemeinsamen Singen – immer abwechselnd in der Freckenhorster Pauluskirche oder in der Hoetmarer Lambertuskirche.
Am Sonntag war die Lambertuskirche Veranstaltungsort der kirchenmusikalischen Andacht, die seit einigen Jahren schon auch von der Musik des evangelischen Posaunenchores bereichert wird und bei der noch einmal weihnachtliche Melodien auf dem Programm standen.

2019 01 05 feuerwehr 01 klIm November 1919 hatten einige Hoetmarer die Idee, eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen. Es war eine gute Idee, ist die Wehr doch im letzten Jahrhundert zahlreichen Menschen in Not zur Hilfe geeilt und zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Dorfgemeinschaft geworden. Am Samstagabend trafen sich die Blauröcke im Gerätehaus zu ihrer Generalversammlung.
In geheimen Wahlen wurden sowohl Carsten Recker als stellvertretender Löschzugführer als auch Michael Eggelnpöhler als Gruppenführer einstimmig wiedergewählt.