Auch der Fanfarencorps Milte 1959 war in Hoetmar dabei

Der Klang der Musikzüge hat Hoetmar am letzten Sonntag wieder aufblühen lassen. Musikgruppen aus Warendorf, Freckenhorst, Milte und Müssingen sorgten mitten im Dorf für beste musikalische Unterhaltung. Der „Tag der Musikzüge“, veranstaltet von der Stadt Warendorf, fand in dieser Form zum ersten Mal statt. Die Musikvereine zogen von Stadtteil zu Stadtteil und begeisterten so an fünf Standorten die Zuhörer mit ihren Darbietungen.

Gragentrödel 2021

Das war ein Auftakt nach zweijähriger pandemiebedingter Pause wie man ihn sich schöner nicht hätte vorstellen können. Der Garagentrödel in Hoetmar hat Alt und Jung und Schnäppchenjäger nicht nur aus Hoetmar selbst sondern auch aus der Region wieder zusammengebracht.

Der Lambertusumzug findet in diesem Jahr wieder statt (Archivfoto)

Der Schützen- und Heimatverein Hoetmar freut sich, dass in diesem Jahr der traditionelle Lambertusumzug wieder stattfinden kann. Am Samstag, den 18.09. startet der Umzug um 20 Uhr am Lambertusplatz. Zu Beginn erklingen die ersten Lieder und dann geht der Umzug mit den bunten Laternen über die Sendenhorster Straße – Gysenbergstraße zum Leutehaus.

Fanfarencorps Milte 1959 e.V.

Eine absolute Neuerung stellt diese Veranstaltung im Hoetmarer Terminkalender dar. Und das nicht nur in Hoetmar, sondern auch in den weiteren Ortsteilen wie Milte, Einen-Müssingen, Freckenhorst oder der Kernstadt. Die Idee dazu kommt aus den Reihen der Musikanten. Wie bei anderer Vereinen auch, führte die Corona-Pandemie zu einer Zwangspause. Auftritte waren nicht denkbar. Dieser Situation soll nun am 19. September ein Ende bereitet werden....quasi mit einem Paukenschlag.

Neuauflage der Sterne für Hoetmar

Die Gemeinschaftsaktion vom Hoetmarer Gewerbekreis und dem Schützen- und Heimatverein Hoetmar e.V. im letzten Jahr hat dafür gesorgt, dass die in Umlauf gebrachten Sterne unser Dorf Hoetmar in ein stimmungsvolles Licht gesetzt haben. Aufgrund der durchweg positiven Erfahrung, soll die Aktion eine Neuauflage erleben.

Neun Monate musste es „ohne“ gehen. Montagmorgen (16.08.2021) startet er wieder: der Bürgerbus in Hoetmar, vor zehn Jahren das erste derartige System im Gebiet der Regionalverkehr Münsterland GmbH. „Einer für alle“ steht nicht nur auf dem Sprinter, sondern auch auf den neu angeschafften Fahrerjacken, die Vereinsvorsitzender Paul Schwienhorst Mittwochmorgen vorstellte.

Alte Puppen, Barbies und Teddy auf einem Flohmarkttisch. © impapastock - depositphotos.com

Es ist wieder soweit: Zur großen Freude aller darf nach zweijähriger Corona-Pause am Sonntag, dem 12. September 2021, von 10 bis 17 Uhr wieder ein Garagentrödel bei uns stattfinden – unter bestimmten Voraussetzungen der Corona-Verordnung. Das Anmeldeverfahren hat begonnen.

Tulpenfeld mit der Frage Landesgartenschau mit Hoetmar 2026?

Sie ist in aller Munde, eine mögliche Landesgartenschau im Jahre 2026 in Warendorf. Für die Warendorfer Kernstadt sind hierfür schon viele gute Ideen entstanden. Allerdings gewinnt der einfache Betrachter in den Ortsteilen den Eindruck, dass die Landesgartenschau womöglich ausschließlich in der Kernstadt stattfindet. Dies ist ausdrücklich von Seiten der Verwaltung und des Planers für die Bewerbung nicht gewünscht, und so haben die Ortsteile die Möglichkeit, bis zum 23. Juli 2021 ihre eigenen Ideen einzubringen.

In Hoetmar ist über den Heimatverein und dessen Vorsitzenden Ansgar Drees in Zusammenarbeit mit dem Lenkungsausschuss und dessen zweiten Sprecher Paul Schwienhorst die Ideen entstanden, eine eigene Arbeitsgruppe zu bilden. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Hoetmar aufgerufen, mitzuarbeiten. Aber auch die Vereine hat man im Blick und bittet diese, sich rege zu beteiligen.

Zu einem ersten Treffen laden Ansgar Drees und Paul Schwienhorst zu kommenden Mittwoch, den 14. Juli 2021, um 19.00 Uhr zur Stellmacherei ein.

2021 06 27 buddenbaum klLiebe Pilgerinnen und Pilger,

rund um das Fest „Mariä Heimsuchung“ findet auch in diesem Jahr wieder die Wallfahrtswoche in Buddenbaum statt, zu der wir Sie ganz herzlich einladen.

Auch in diesem Jahr wird es wegen der Corona Auflagen keine Prozessionen und auch einige Sonderveranstaltungen nicht geben.

Liebe Hoetmarerinnen und Hoetmarer,

„Du für den Nächsten“ bleibt das Motto der Sammlung für die Caritas in den Pfarrgemeinden in Nordrhein-Westfalen auch in diesem Jahr. Viel länger als ursprünglich erwartet, hält uns die Pandemie im Griff. Solidarität ist deshalb weiterhin besonders gefragt.

Wir, die Ehrenamtlichen der Pfarrcaritas in Hoetmar, kennen die Menschen vor Ort und sehen ihre Not. Wir können unbürokratisch sofort helfen. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe in Form einer Spende. Auf die übliche Sammlung von Tür zu Tür verzichten wir aus Vorsicht ein weiteres Mal und wenden uns erneut durch diesen Aufruf an Sie.

Jan Eichholt und Josef Wölte, Inhaber der Gaststätte „Corner“, haben einen neuen  Schaukasten angeschafft, der den alten des SC Hoetmar ersetzt. Er ist direkt  rechts neben der Eingangstür  der Gaststätte angebracht. 

Allen Hoetmarer Vereinen soll ab sofort die Möglichkeit geboten werden, in dem neuen Schaukasten Informationen, z. B. Ankündigungen zu Veranstaltungen, bekanntzugeben.

Screenshot des Bebauungsplanes aus der Präsentation

Die Stadt Warendorf hat im Internet eine anschauliche Präsentation veröffentlicht, die den Vorentwurf des neuen Hoetmarer Wohnbaugebietes - Bebauungsplan Nr. 4.15 „Weidkamp“ - zeigt und erläutert. Diese Präsentation dient der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit (gemäß § 3 Abs. 1 BauGB), zum jetzigen Planungsstand ist eine Einflussnahme auf die Planung durch Abgabe einer Stellungnahme möglich. Wer sich über den Stand der Dinge informieren möchte, gelangt über diesen Link zur Präsentation.

2021 03 26 leutehaus klTrotz Corona haben die Heimatfreunde in den letzten Monaten mit Hochdruck an der Fertigstellung der Mietwohnung im Leutehaus gearbeitet. So wurden die Außenwände mit einer speziellen Dämmung versehen, die Wasserleitungen verlegt und die Elektroinstallation erneuert. Die neue Wohnung verfügt jetzt zudem über eine eigene Heizungsanlage. Passend zu den Eingangstüren im Dorfbüro sind nun auch die Außentüren der Mietwohnung ersetzt worden.

2020 03 08 dorfsaeuberung klDer Schützen- und Heimatverein Hoetmar lädt herzlich zur Dorfreinigungsaktion am Samstag, den 13.03. ein.
Aufgrund der aktuellen Situation wird der Ablauf von dem der Vorjahre abweichen müssen. So können sich nur Gruppen unter der Maßgabe „2 Haushalte, max. 5 Personen“ bilden. Wobei Personen unter 14 Jahre bei der Personenzahl nicht berücksichtigt werden müssen.

2021 02 13 dorffest klRund 100 landwirtschaftliche Betriebe, davon die Hälfte im Vollerwerb, gibt es in Hoetmar. Die Landwirte prägen aber nicht nur als einer der größten Arbeitgeber das Golddorf und seine Umgebung, sondern setzen sich auch in vielfältiger Weise ehrenamtlich für die Allgemeinheit ein. „Wir sind stolz auf unsere Landwirte“, sind sich Ludger Kortenjann, Paul Schwienhorst und Stephan als Sprecher-Team des Lenkungsausschusses der Dorfwerkstatt einig: „Um Danke zu sagen, verleiht die Dorfwerkstatt der heimischen Landwirtschaft daher den Titel ‚Unternehmen des Jahres 2020‘.“

2021 02 14 kch kl„Karneval ist so ein tolles Fest und wir haben in der letzten Session gespürt, wie ganz Hoetmar vom Karnevalsvirus infiziert ist“, sagt Prinz Jonas I. (Neite) von „Fußballfeld und Farbenwelt“. Umso mehr schmerzte es gestern nicht nur den Prinzen, sondern die ganze Dorfgemeinschaft, dass der 21. Tulpensonntagsumzug nicht durch das Golddorf rollen konnte: „Nächstes Jahr werden wir es umso mehr richtig scheppern lassen.“

2020 02 07 leutehaus im schnee klWer hätte das gedacht. Nach zehn Jahren können wir auch in Hoetmar mal wieder durch Tiefschnee wandern und im Flachland rodeln.Wir wünschen allen weiterhin viel Spaß im Schnee und in der Wintersonne.